Ihr Experte für die Baufinanzierung in Karlsruhe

Was macht Baufinanzierung Karlsruhe eigentlich? Ganz einfach gesagt: Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden bei der Finanzierung ihrer Immobilie nicht zu viel bezahlen. In diesem Blogbeitrag wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick darin geben, wie wir als Hypothekenmakler arbeiten.

Früher oder später möchte fast jeder einmal Immobilienbesitzer werden, denn mieten ist langfristig teuer und die Zinsen sind in den letzten Jahren deutlich gesunken. Das macht die Baufinanzierung zunehmend attraktiver und immer mehr Menschen denken über einen Immobilienkauf nach. Ist das passende Objekt gefunden, muss eine Finanzierung her. Und genau das ist oft leichter gesagt als getan, denn es gibt eine Vielzahl an Banken, die mit günstigen Konditionen werben. Zudem gibt es einige Dinge zu beachten, wenn man die Finanzierung der eigenen vier Wände plant.

 

Was ist dabei die Rolle eines Hypothekenmaklers?

 

Der Baufinanzierungsvermittler - auch Finanzmakler genannt - steht zwischen dem Kreditnehmer und der Bank. Für die Bank bietet er den Vorteil, dass er Neugeschäft vermittelt und für den Kreditnehmer stellt er einen unabhängigen Ansprechpartner dar, der nicht im Sinne einer bestimmten Bank handelt, sondern frei entscheiden kann oder so die besten Konditionen findet. Speziell bei der Baufinanzierung in Karlsruhe gilt es jedoch zu beachten, dass nicht alleine der Zinssatz über die Attraktivität eines Kreditangebotes entscheidet. Schließlich gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die stimmen müssen, damit eine bestimmte Finanzierung für die individuellen Bedürfnisse des Kunden passt. So kann beispielsweise die familiäre Situation großen Einfluss auf die Finanzplanung haben:

  • Wer ist der Hauptverdiener im Haushalt?
  • Ist Elternzeit geplant?
  • Stehen mittel- oder langfristig größere Investitionen bevor?
  • Ist bereits Immobilienvermögen vorhanden?
  • Gibt es Belastungen durch laufende Baufinanzierungen?

Diese und weitere Punkte bezieht der Hypothekenmakler ebenfalls in seine Kalkulation mit ein, um ein passendes Finanzierungsangebot für den Kreditnehmer zu finden.

 

Wer bezahlt den Hypothekenmakler?

 

Der Baufinanzierungsmakler wird von der Bank bezahlt, dem er die Baufinanzierung vermittelt. Diese preist die Provisionszahlung ggf. in die Kreditkonditionen des Kreditnehmers mit ein. Sie sind also in den effektiven Jahreszinsen, die ausgewiesen werden, enthalten. Für den Kunden selbst entstehen also keine direkten Kosten für die Beratungsleistungen des Beraters.

 

Wenn Sie also den Kauf einer Immobilie planen, dann steht Ihnen unser Team von Baufinanzierung Karlsruhe gerne für eine unverbindliche Erstberatung zur Verfügung und ermittelt gemeinsam mit Ihnen den notwendigen Finanzierungsbedarf sowie die Möglichkeiten einer optimalen Umsetzung Ihrer Baufinanzierung.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.